Auto


Wir werden die Panamericana mit Baluu, unserem VW Typ 2 Synchro bereisen. Baluu hat den Jahrgang 1991, 64 PS und ein Gesamtgewicht von 2510kg. Ein wunderbares Auto zum geniessen und bummeln, ein richtiger Brummelbär.

Baluu gehört seit Ende 2015 zu unserer Familie und wir haben den guten im Laufe des Jahres 2016 zu einem Camper umgebaut. Merke dir an dieser Stelle ein VW-Bus ist ein Lebenswerk, es wird immer etwas daran zu tun geben. Aber es lohnt sich.

Aus folgenden Gründen haben wir uns dafür entschieden unsere Reise mit einem zum Camper ausgebauten VW-Bus zu absolvieren:

 

1. Man hat immer sein eigenes Bett und die Küche dabei. Gefällt es dir an einem Platz oder bist du Müde vom Fahren, dann parkier den Bus an einem schönen Platz, schalte den Motor aus, koch dir etwas feines und geniesse den Abend. Am nächsten Morgen wachst du mit den ersten Sonnenstrahlen wieder auf, öffnest den Kofferraum und schaust direkt von deinem Bett aufs weite Meer hinaus... was willst du mehr?

 

2. Man ist flexibel. Du bist an keine Zeiten gebunden weil dein Hotel gebucht ist oder dein Reisebus am nächsten Tag abfährt.

 

3. Nostalgie. Ein-VW Camper ist Kult. Das wirst du jetzt beim lesen dieser Sätze wahrscheinlich nicht verstehen aber hast du erst mal ein solches Gefährt, dann weist du von was wir reden.

 

4. Man hat in einem Camper im Gegensatz zum Reisen mit Rucksack oder Koffer viel Platz für Kleider, Ausrüstung, usw. Für längere Reisen wie wir Sie planen daher ideal.

 

5. Du hast dich sicher schon gefragt wieso wir mit einem so alten Auto zu unserem Abenteuer aufbrechen. Ja, bei einem älteren Auto geht sicher eher mal etwas kaputt als bei eine neuen. Aber weil solche Autos relativ einfach aufgebaut sind, kann man Sie meistens auch mit wenig Aufwand wieder Reparieren und auch ein Automechaniker in einem abgelegenen Dorf in Südamerika hat eventuell die Chance uns zu helfen, was sich bei einem neuen Auto eher als schwierig gestalten würde.


Ausrüstung Auto

Mit folgenden Dingen haben wir unseren Bus ausgerüstet:

 

Innenausstattung:

 

- Wände, Dach und Boden mit Fahrzeugisolation gedämmt.

- Neue Wand und Türverkleidungen aus Birkensperrholz

- Dachhimmel aus Birkensperrholz

- Diverse fest einbaute Schränke, Schubladen und Stauräume.

- Klappsitzbank

- Bettrost, zweiteilig, zusammenklappbar

- Neuer Bodenbelag, Laminat

- Ausziehbare Küche (Kofferraum)

- Vorhänge

 

Elektronik / Wasser:

 

- Zweitbatterie

- Ladegerät CTEK Dual

- Solarzelle fix auf den Dachträger montiert

- Solarregler

- Batterieentladungsschutz

- Sicherungskasten

- Spannungswandler

- Gaswarner

- Kühlschrank

- Wasserpumpe

- Frischwassertank

- Abwassertank

- Lavabo mit Wasserhahn

- Einbauleuchten

- Schwanenhalsleuchte zum Beleuchten der Küche

- Radio

 

Diverses:

 

- Gaskochherd

- Campingtisch

- Campingstühle

- Insektennetze Schiebetüre und Heckklappe

- Heckklappenaussteller

- Dachträger belegt mit Siebdruckplatte (Sonnenterrasse)

- Heckleiter

- Reservekanister

- Militär Alukiste (zusätzlicher Stauraum)

- Reserverad

- Wagenheber

- Feuerlöscher

- Werkzeugkoffer

- Pannendreieck und Warnwesten

- Sonnenschutzmatten