Vorweihnachtszeit in Kanada

Der Motor von Baluu ist nun endlich geflickt und wir könnten wieder fahren. Damit es nicht noch einmal vorkommt, dass so viel Schutt und Gestein in unseren Motor gelangt, haben wir letzte Woche noch Schutzplatten bestellt. Auf diese warten wir noch und wollen bis diese montiert sind, nicht auf die schmutzigen/salzigen Strassen. Die Wartezeit nutzen wir auch gerade, um ein paar anfällige kleinere Reparaturen, wie die Steinschläge im Autolack, auszubessern. Luki hat sich zudem die Mühe gemacht, den ganzen Unterboden zu putzen und den Unterbodenschutz zu erneuern! 

Auch wenn wir momentan nicht in unserem Baluu unterwegs sind, geniessen wir die Zeit hier in Kanada. Oft werden wir gefragt, ob wir Familie  und Freunde vermissen. Ja und Nein.Natürlichwürdenwir Weihnachten gerne mit unseren Liebsten verbringen. Es ist aber auch spannend, Weihnachten draussen in der weiten Welt, in einer etwas anderen Kultur zu feiern. 

Als wir Ende September zurück nach Red Deer kamen und heraus kam, dass es länger dauern würde bis der VW geflickt ist, dachten wir: Wenigstens werden wir dann wieder einmal weisse Weihnachten erleben! Nun ja, dies wird sehr wahrscheinlich nicht der Fall sein. Wir hatten bisher 1x einen ganzen Tag Schneefall aber seit drei Wochen scheint nun die Sonne. Die Temperaturen liegen meistens unter null, so hat es hie und da noch Schneehäufchen. Auch die Aussichten auf Schnee in diesem Jahr sind klein. Die Kanadier sagen, dies sei normalerweise nicht der Fall. Von November bis März liegt normalerweise Schnee. Nun ja, jetzt geniessen wir halt die Sonne! :)

Auch wenn es nicht viel Schnee hat, in Weihnachtsstimmung kommt man hier schon. Im Radio läuft seit dem 1. Dezember Weihnachtmusik auf und ab! Die Häuser und Einkaufsläden sind mit allerlei Weihnachtsdekorationen in allen nur möglichen Farben geschmückt! Als die ersten Nachbarn ihre (sehr) farbigen, blinkenden Lichterkette(n!) aufgehängt haben, fragte ich unsere Freunde in einem wohl eher sarkastischem Ton, ob es normal sei, dass die Deko hier so farbenfroh sei. Well... nun ja, das ist es! ;P 
Der Weihnachtsbaum steht auch schon seit zwei Wochen.

Letzten Freitag durfte ich meinen 24. Geburtstag feiern. Ich hatte einen sehr schönen Tag und wurde am Morgen sogar mit Frühstück im Bett verwöhnt! Ich fühle mich sehr gesegnet und freue mich auf alles, was uns im nächsten Lebensjahr erwartet und bin gespannt, welche Orte wir besuchen werden. Wir starteten an diesem Tag mit Guetzli backen. Normalerweise mache ich diese mit meiner Grossmutter, somit ist es das erste Mal, dass ich es alleine probiere. Und ich habe beschlossen, dass es auch das letzte Mal war. :) Ich mache es lieber wieder mit ihr, denn ich muss noch viel lernen! 

Wir wünschen euch allen eine schöne, besinnliche und gesegnte Adventszeit- und Weihnachtszeit!

Liebe Grüsse
Rahel und Luki



Adventskalender für die Familie
Auch die Lebkuchensaison ist eröffnet

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Gotti Mirjam (Dienstag, 19 Dezember 2017 08:40)

    Hallo ihr Lieben
    Danke Danke für eure Zeilen. Wie immer sehr spannend und interessant. Freue mich sehr, so mit euch verbunden zu sein.
    Schöne Fotos. Sieht fein aus eure Backwaren.
    Alles Liebe und geniesst die Festtage in weiter Ferne. Gott möge euch beschützen.
    Gruss Gotti und Hermann

  • #2

    Ruth Tanner, Aeugst a.A. (Dienstag, 19 Dezember 2017 16:59)

    Schön, wieder etwas von euch zu hören! Weisse Weihnacht gibt es - aber diesmal in der Schweiz! Wir haben schon seit einer Woche Schnee, so viel, dass das Postauto am letzten Donnerstag Abend nicht mehr bis Aeugst fahren konnte. auch jetzt haben wir noch rund 30 cm, während es unten im Reusstal (fast) grün ist.
    Farbige, blinkende Weihnachtsbeleuchtung würde mir auch nicht ganz entsprechen, aber man findet sie auch bei uns in der Schweiz, vielleicht nicht so üppig. Die Änischräbeli sehen wirklich perfekt aus, die müssen auch in meiner Küche noch entstehen.

    Von Herzen wünsche ich euch eine eindrückliche Weinachtszeit und schon bald - eine gesegnetes, beschütztes Jahr

    Mit lieben Grüssen vom anderen "Ende" der Welt
    Ruth

  • #3

    Ruth Weber (Samstag, 23 Dezember 2017 13:52)

    Auch ich freue mich immer sehr über neue Einträge von euch und bin sehr dankbar, dass es euch so gut gehen darf und ihr das Vorrecht habt mal Weihnachten ganz anders und weit weg feiern zu dürfen, auch wenn ich euch sehr vermisse....! Aber diese Gelegenheit finde ich schon ganz einmalig und toll :-). Ich grüsse euch herzlich und bhüät eu GOTT!
    Blessed Christmas :-)!
    Müetti ;-)